Mittwoch, 30. November 2011

Bananenküchlein!

Ein leckeres Gericht für zwischendurch, als Nachspeiße oder für Besuch!

Zeitaufwand: 10 Minuten
Geschmack: der Wahnsinn!
Extraplus: Man braucht nicht viele Zutaten. Eigentlich bewahrt man fast alle Zutaten sowieso immer im Haushaltsschrank auf 
Zutaten:

2 reife Bananen
1/2 Tasse Weizenmehl
3 EL Zucker
ein wenig Muskatnuss














Die Bananen werden püriert und dann werden alle anderen Zutaten hinzugefügt. Alles zu einem glatten Teig vermengen. Währenddessen Öl in einer Pfanne erhitzen. Ein Küchlein entspricht einem Esslöffel. Setzt mehrere Küchlein in die Pfanne und lasst sie von beiden Seiten goldbraun braten.

Am Schluss am Besten mit ein wenig Puderzucker bestreuen! Sie sind super lecker! Einfach herzustellen und 100 % vegan! Einfach ein tolles Rezept!

Guten Appetit =D

Kommentare:

Ann-Catrin hat gesagt…

Was für ein perfekter Blog, wunderbar. :) Ich bin schon jetzt regelmäßige Leserin und freue mich auf weitere tolle Beiträge. :) ♥

PD hat gesagt…

vbn-Update: http://veggie-blogger-network.blogspot.com/2011/11/vbn-updates_30.html :-)

Prinzessin auf der Erbse hat gesagt…

Oh das sieht aber sehr, sehr lecker aus :-) Eine schöne Idee für ein ausgiebiges Sonntagsfrühstück!

Möchte-gern Fotografin hat gesagt…

Ohhh tolle Ideee ^^ Ich freu mich, denn ich bin zwar kein Veganer, aber möchte viel öfter vegane Sache essen, sodass sich mein Körper ein bisschen daran gewöhnt und ich gleichzeitig etwas für die Tiere tuen kann :)

Die Bananenküchlein sehen soo lecker aus und sind ja super einfach zu machen :D süß & schnell genau das richtige für mich :D Werd ich aufjedenfall ausprobieren!

kussi

Habibti hat gesagt…

oh, das sieht wirklich wunderbar aus! werde ich auf jeden fall in meinen rezeptefundus aufnehmen =))